Was sind Selbsthilfegruppen


Was sind Selbsthilfegruppen? der Märkische Apotheke in Schwelm

Gemeinsam erreicht man mehr: Das wissen alle, die eine Selbsthilfegruppe aufgebaut oder sich einer bestehenden angeschlossen haben.

Denn in Selbsthilfegruppen teilen Menschen ihre Probleme, finden Lösungen und bleiben nicht mehr allein.

Die Mitarbeit in Selbsthilfegruppen lohnt sich bei fast jedem Anliegen oder bei jeder schwierigen Lebenssituation: bei andauernden seelischen oder sozialen Belastungen, bei gesundheitlichen Problemen, bei Schwierigkeiten am Arbeitsplatz oder in besonderen Lebensphasen. Ganz konkret sind Selbsthilfegruppen eine wertvolle Stütze zum Beispiel für Alleinerziehende, für chronisch Kranke und Behinderte, für Eltern kranker oder behinderter Kinder, für Menschen mit Suchterkrankungen, für psychisch Kranke und deren Angehörige oder auch für Senioren und Hausfrauen/ Mütter.

Die wichtigste Voraussetzung zur Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe ist der Wille der einzelnen, sich selbst zu helfen. Zwar fällt diese Entscheidung nicht immer leicht, doch generell gilt: Jeder kann sich einer Gruppe anschließen; und jeder kann die Initiative ergreifen, um eine Selbsthilfegruppe zu gründen.

Die Menschen, die sich Selbsthilfegruppen anschließen, haben eines gemeinsam: sie wollen über sich, ihre Anliegen und ihre Sorgen reden. Sie wollen anderen zuhören, die die gleichen oder ähnliche Probleme haben. Sie wollen sich gegenseitig helfen und ihre Schwierigkeiten gemeinsam meistern. Sie wollen von den Erfahrungen der anderen lernen.

Von der Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe können nahezu alle Menschen profitieren, wenn auch in unterschiedlicher Weise. Wie positiv die Arbeit in der Gruppe sich auswirkt, wird schon nach einigen Monaten deutlich.
(Aus: Gemeinsame Wege Herausgeber: Deutsche Arbeits- gemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V.)

Bei Fragen oder Interesse wenden Sie sich bitte an die KISS in Ihrer Nähe!
Gesundheitshaus Gevelsberg, Hagener Str. 26 A, 58285 Gevelsberg
Frau Susanne Auferkorte,
S.Auferkorte@en-kreis.de, Tel.: 02332 / 664028,
Herr René Wellen,
R.Wellen@en-kreis.de, Tel.: 02332 / 664029.

 

Zertifizierung

 
Das QM-System entspricht der QM-Satzung der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und der DIN EN ISO 9001:2015

Unsere Kundenkarte

 

Unsere Partnerapotheken

Sonnen Apotheke
Untermauerstr. 5
58332 Schwelm

Apotheke Möllenkotten
Möllenkotter Str. 3c
58332 Schwelm

Hirsch Apotheke
Kirchstr. 2-4
58332 Schwelm

News

Erste Hilfe für steife Nacken
Erste Hilfe für steife Nacken

Dehnen - aber richtig

Ob durch Zugluft oder falsches Liegen: Ein steifer Nacken ist höchst unangenehm. Hier gibt es Tipps, was bei akuten Beschwerden hilft.   mehr

Tipps gegen müde Bildschirmaugen
Tipps gegen müde Bildschirmaugen

Durchblick bewahren

Morgens schnell die Nachrichten-App checken, dann 8 Stunden am PC arbeiten und nach Feierabend vor dem Fernseher mit der Lieblingsserie entspannen? Bei soviel Zeit am Bildschirm ist es kein Wunder, dass die Augen trocken und gereizt sind. Was gegen „Office Eyes“ hilft.   mehr

5 Tipps gegen Reflux
5 Tipps gegen Reflux

Immer wieder Sodbrennen?

Refluxbeschwerden wie Sodbrennen und saures Aufstoßen lassen sich mit Medikamenten gut beherrschen. Doch in vielen Fällen es geht auch ohne Gel und Pillen. Und zwar mit einem gesunden Lebensstil.   mehr

Erkennen Kinder Gefühle trotz Maske?
Erkennen Kinder Gefühle trotz Maske?

Wenn die Mimik verdeckt ist

Normalerweise spricht unser Gesicht Bände. Und schon kleine Kinder lernen, die Gefühle anderer Menschen aus ihrer Mimik abzulesen. Doch wie sieht das in Pandemie-Zeiten unter Mund-Nasen-Masken aus?   mehr

Unterschätzt: Depression im Alter
Unterschätzt: Depression im Alter

Hohe Selbstmordrate

Wenn Senioren sich sozial zurückziehen und ständig erschöpft sind, wird das häufig aufs Alter geschoben – anstatt wie bei jüngeren Menschen an eine Depression zu denken. Eine Fehleinschätzung mit Folgen: Denn die depressionsbedingte Selbstmordrate im Alter ist in Deutschland fünfmal höher als bei jüngeren Menschen.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Märkische Apotheke
Inhaberin Regina Schmidt
Telefon 02336/1 55 00
Fax 02336/91 47 95
E-Mail info@maerkische-apo.de